top of page
DALL·E 2024-02-08 09.23_edited.jpg

InnoTour-Projekt

Medienmitteilung vom 24. April 2024.

++ Medienmitteilung ++

 

Nationales Innovationsprojekt bewilligt: Schweizer Online-Marktplatz für touristische Erlebnisse erhält Bundesgelder

 

In Anwendung des Bundesgesetzes über die Förderung von Innovation, Zusammenarbeit und Wissensaufbau im Tourismus (InnoTour) hat das SECO eine Anschubfinanzierung von CHF 757'000.-. verteilt auf zwei Jahre, bewilligt.

Damit werden die bestehenden Online-Marktplätze von discover.swiss und GET LOCAL verbunden und Investitionen von rund CHF 1.5 Mio. für den Aufbau eines innovativen Schweizer Online-Marktplatz für touristische Leistungen, Aktivitäten und Ausflüge ausgelöst.

Ziel des Verbundprojektes ist es, den Gästen in der Schweiz eine Alternative zu den grossen, globalen Online-Plattformen zur Verfügung zu stellen.  Die neue nationale Plattform soll die Eintrittshürden für lokale touristische Leistungserbringer senken, die digitale Buchbarkeit ihrer Angebote ermöglichen und über moderate Verkaufs­kommissionen mithelfen, dass Wertschöpfung lokal erhalten bleibt.

Neben discover.swiss und GET LOCAL bringen im nun lancierten Projekt auch führen­de touristische Organisationen wie HotellerieSuisse, die SBB, Best of Switzerland Tours, Lindt Home of Chocolate, Airport Taxi Zürich, Europcar Schweiz, TRENDERS Interactive sowie die Tourismus­organisationen von Bern, Basel und Zürich ihr Knowhow und ihre Ressourcen mit ein.

Ein spezieller Fokus im Aufbau des Online-Marktplatzes wird auf die Schaffung eines nationalen B2B2C-Vertriebsnetzwerks in Zusammenarbeit mit der Beherbergungsbranche gelegt. Hotels werden, über die GET LOCAL Hotel Solution, als direkter Verkaufskanal für den neuen nationalen Online-Marktplatz eingebunden und können so kostenlos lokale und nationale Services, Aktivitäten und Erlebnisse ihren Gästen direkt verkaufen.

Dieses wegweisende Verbundprojekt wird nicht nur den Tourismussektor stärken, sondern auch die Interaktion zwischen Leistungserbringern, Hotels und Gästen verbessern sowie die Gästezufriedenheit erhöhen und zur Attraktivität der Berufsbilder in der Beherbergung beitragen. Zudem markiert das Projekt einen bedeutenden Schritt im Aufbau und Transfer von Kompetenzen innerhalb der Beherbergungsbranche und zwischen touristischen Leistungserbringern auf nationaler Ebene.

 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Daniel Egloff, Projektleiter, daniel.egloff@tourismusmanagement.com, Tel. +41(0)79 778 09 18.

Dieses Projekt wird unterstützt von Innotour, dem Förderinstrument

vom Staatssekretariat für Wirtschaft SECO   

bottom of page